Planung Nehringstrasse (SVV 2006-20-14)

 

Letzte Woche war in der Rede des Herrn Bürgermeisters anlässlich der Einweihung des Südrings zu hören, dass es in Griesheim Straßen gibt, die den Verkehr aus den Neubau- und angrenzenden Wohngebieten ableiten sollen.

Das ist auch sehr sinnvoll, denn mit jedem Wohn- und Mehrfamilienhaus, das hier in Griesheim neu gebaut wird, wird auch der innerstädtische Verkehr um ein Vielfaches zunehmen.

Wie es ist, wenn es solche, den Autoverkehr ableitenden Straßen nicht gibt, kann man in den letzten Tagen gut in der Hahlgartenstraße beobachten, wenn ungeduldig auch schon mal mit fast Tempo 30 über den Bürgersteig gefahren wird, weil es Autofahrer gibt, die offensichtlich nicht die Zeit haben, den Gegenverkehr abzuwarten.

 

Straßen, die den Haupt- und Berufsverkehr aufnehmen und in Ost-West-Achse ableiten, braucht also eine wachsende Stadt wie Griesheim. Als eine solche Straße betrachten wir die Verlängerung der Nehringstraße, und stimmen aus diesem Grund der Aufstellung des Bebauungsplans zu.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel