HH2013-8 Haushaltssicherungskonzept – Fahrt der 70-Jährigen, 03.12.2012

 

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,
bitte nehmen Sie den folgenden Antrag zu den Beratungen des Haushalts auf die nächste Sitzung des HF und der nächsten Stadtverordnetenversammlung

Wir beantragen, die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Position Einsparungen bei der Fahrt der 70-Jährigen wird wie folgt formuliert:

Der Magistrat wird beauftragt die Fahrt der 70-Jährigen so zu gestalten, dass die Teilnehmer weiterhin ohne eigene Finanzmittel an dieser Fahrt teilnehmen können.

Begründung:
Die Veranstaltung sollte von allen 70-Jährigen in Anspruch genommen werden können, auch von denen, die nur über geringe Finanzmittel verfügen. Ein zu entrichtender Eigenbeitrag führt zu einer Nutzungshürde, die auf jeden Fall zu vermeiden ist. Zur Begrenzung der Kosten ist eher der Programmumfang zu reduzieren.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel