Sanierungsstau etc. (HH2016-2, 15.11.2015)

Wir beantragen, die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

# Um den Sanierungsstau bei den städtischen (Sozial)Wohnungen anzugehen und auch grundlegende Sanierungen zu ermöglichen, wird der Ansatz bei den Sach- und Dienstleistungen im Immobilienmanagement (01.01.14 Z13) um 250.000€ erhöht.

# Zur Finanzierung von Vorarbeiten und Maßnahmen aus dem Kommunalen Investitionsprogramm (KIP), werden im Finanzhaushalt 250.000€ zusätzlich eingestellt. (Budget 05)

# Auf den Einbau einer Cafeteria im Hallenbad auf Kosten der Stadt (010114601 -140.000€) und die Erschließung des möglichen Baugebietes Pfarrgasse Süd (1101011606 -100.000€ und 1201011606 -100.000€) wird verzichtet.

Begründung: – mündlich –

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel