DIE ZEIT: Wer ist eigentlich: … Remo Largo?

[15.08.2017] DIE ZEIT, Nr. 32, 03.08.2017
Wer ist eigentlich: … Remo Largo?
Sein Buch “Babyjahre” hat Alard von Kittlitz in schlaflosen Nächten beruhigt. Jetzt hat der nette Kinderarzt eine harsche Gesellschaftstheorie entworfen.
Von Alard von Kittlitz

Link  http://www.zeit.de/2017/32/babyjahre-remo-largo-buch-gebrauchsanweisung-kinderarzt

“… Babyjahre erklärt, wie kleine Kinder sich im Allgemeinen entwickeln. Was sie dafür brauchen, wie man es ihnen geben kann. Zugleich macht das Buch deutlich, dass jedes Kind einzigartig ist. …
Wir werden geboren als die, die wir sind. In einer schlummert die Mathematikerin, im anderen der Tänzer. Ob unser Leben gelingt, hängt sehr davon ab, ob unser Umfeld unsere Neigungen und Talente erkennt und fördert. Im Passenden Leben zeichnet Largo aber ein ziemlich tristes Bild unserer Gesellschaft. Weil sie zwar Individualität predigt, zunehmend aber nur einen Typus honoriert – den Dienstleister, den Funktionierer. “Du hast eine Matheschwäche? Pech gehabt. Du hast eine Leseschwäche? Pech gehabt. …”

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel