DIE ZEIT: Theresa May – Großbritannien rutscht nach links

[10.12.2017] DIE ZEIT, Nr. 48, 23.11.2017
Theresa May – Großbritannien rutscht nach links
Die britische Premierministerin will den rigiden Sparkurs beenden und stärker in die Wirtschaft eingreifen.
Von John F. Jungclaussen

Link  http://www.zeit.de/2017/48/theresa-may-sparpolitik-grossbritannien-wirtschaft

“… Im Verteidigungsministerium beispielsweise führte der Sparkurs zu einer globalen Blamage, weil die Finanzbeamten zwar 6,3 Milliarden Pfund für den Bau von zwei Flugzeugträgern genehmigten, nicht aber die Anschaffung der dazugehörigen Kampfjets. Ein Flugzeugträger ohne Flugzeuge sei ungefähr so brauchbar wie ein Pub ohne Bier, spottete die russische Militärführung. …

Andererseits wären die Folgen der Krise siebzehn Jahre nach dem Bankencrash damit allerdings noch lange nicht überwunden. Denn das Finanzministerium kann erst beginnen, Staatsschulden abzubauen, wenn das Land einen Haushaltsüberschuss erzielt. Vor der Krise lagen die Schulden bei nur rund vierzig Prozent der britischen Wirtschaftsleistung. Heute sind es knapp neunzig Prozent. In der globalen Rangliste der Länder mit der höchsten Schuldenlast liegt Großbritannien unter den Top Zwanzig.

Mays Linksrutsch ist demnach zwar Ausdruck des Willens der Wähler. Es wäre aber auch dringend, durch einen Abbau der Schulden Großbritanniens wirtschaftliche Stabilität langfristig zu sichern. Denn am 29. März 2019 um 23 Uhr Greenwich Mean Time ist es so weit. Dann kommt der Brexit.”

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel